Mo.–Fr.: 8.00–20.00 Uhr | Sa.: nach Vereinbarung
Bleibtreustraße 34, 10707 Berlin
030 8827041
info@bleibtreu34.de

Zahnheilkunde Bleibtreu34Behandlungen

Gesunde Zähne, ein Leben lang

Hier gewinnen Sie einen Überblick über unsere Tätigkeiten und Schwerpunkte.

Bei komplexen und schwierigen Fällen, falls erforderlich, ergänzen unsere Behandlung ausgewählte renommierte Fachärzte und Fachzahnärzte, wie z. B. Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen oder Kieferorthopäden.

Wir haben als Ziel, dass Sie sich an gesunden Zähnen erfreuen können – ein Leben lang.

Zahnersatz

Weisen Zähne große Substanzverluste auf oder müssen ein oder mehrere Zähne ganz ersetzt werden, sprechen wir von Zahnersatz oder Prothetik. Es werden festsitzender und herausnehmbarer Zahnersatz unterschieden.

Kronen, Teilkronen oder Brücken gehören in den Bereich des festsitzenden Zahnersatzes. Sie lassen sich mit den modernen zahnfarbenen und metallfreien Hochleistungskeramiken in unserem Labor so individuell herstellen, dass sie von den natürlichen Nachbarzähnen nicht zu unterscheiden sind.

Zum herausnehmbaren Zahnersatz gehören Modellgussprothesen, Teilprothesen mit verschiedenen Verankerungsmöglichkeiten sowie Totalprothesen. Bei uns wird jeder Zahnersatz für jeden Patienten individuell geplant, vorbereitet und passgenau in unserem zahntechnischen Labor gefertigt, sodass Sie weiterhin kräftig zubeißen können.

Möchten Sie mehr zu einzelnen Behandlungsmöglichkeiten wissen, sprechen Sie uns gern an.

Füllungen

Mit Keramik-Einlagefüllungen können wir heutzutage die durch Karies verloren gegangene Zahnsubstanz naturgemäß in Farbe und Form exakt und langfristig ersetzen.

Andere Werkstoffe wie z. B. Gold oder Zirkonoxid sind ebenfalls möglich.

Bei kleinen Defekten eignen sich zahnfarbene Kunststoffe sehr gut zur Rekonstruktion.

Amalgam wird in unserer Praxis seit über 20 Jahren nicht mehr angewandt.

Endodontie

Hat sich das Gewebe im Wurzelkanal eines Zahnes entzündet, ist eine Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) oftmals die letzte Möglichkeit, diesen Zahn zu erhalten.

Bei Wurzelkanalbehandlungen wird versucht, das entzündete Gewebe im Zahninneren vollständig zu entfernen. In Kombination mit modernen, hochflexiblen Aufbereitungsinstrumenten, Ultraschall und speziellen Füllungstechniken können wir oftmals auch Zähne mit stark gekrümmten Wurzeln behandeln.

Diese kann unter Umständen auch mehrere Behandlungen erfordern. Erst nach Abheilung der Entzündung werden die Kanäle dauerhaft gefüllt und der Zahn kann endgültig verschlossen werden.

Prophylaxe

Weitaus mehr als nur eine Reinigung.

Verfärbungen und Beläge beeinträchtigen nicht nur das Aussehen der Zähne, sondern die gesamte Zahngesundheit.

Zu unserem Prophylaxekonzept gehören die Risikoerkennung einer Karies- oder Parodontitiserkrankung, das Biofilmmanagement, die Motivation und Instruktion unserer Patienten.

Wir sind Ihnen behilflich bei der Auswahl der für Sie passenden Hilfsmittel.

Informationen bezüglich gesunder Ernährung und unterstützender Zahnpflegeprodukte runden unser Konzept ab.

Mit einem individuell auf Sie abgestimmtem und wissenschaftlich fundiertem Prophylaxekonzept können wir mit Ihnen zusammen die wichtigsten Voraussetzungen für die Gesunderhaltung Ihrer Zähne in jedem Lebensalter schaffen.

Ihr Risiko an Karies und/oder Parodontitis zu erkranken wird auf diese Weise minimiert, und Sie können umfangreiche weitergehende Behandlungen vermeiden. Dazu erstellen wir für Sie Ihr individuelles Zahnpflegeprogramm, das neben den regelmäßigen professionellen Zahnreinigungen in unserer Praxis auch aus der täglich durchgeführten sorgfältigen und gründlichen Zahnpflege zu Hause besteht.

Parodontologie

Parodontitis ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates.
Mundgeruch, Zahnfleischbluten, geschwollenes Zahnfleisch, Eiteraustritt, Zahnlockerung bis hin zum Zahnverlust sind die häufigsten Merkmale.

Die Ursachen sind meistens in vermehrten bakteriellen Belägen (Biofilm) und Zahnstein zu finden, jedoch gibt es auch viele andere Gründe wie Medikamente oder chronische Allgemeinerkrankungen wie z. B. Diabetes mellitus.

Daneben besteht bei einer Parodontitis ein deutlich erhöhtes Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Fehl- bzw. Frühgeburten.

Wir bestimmen für Sie einen Ihren individuellen Bedürfnissen angepassten Behandlungsplan, der abhängig vom Schweregrad Ihrer Erkrankung ist.

Mit regelmäßigen Kontrolluntersuchungen und festgelegten Prophylaxeintervallen können wir gemeinsam eine Parodontitis erfolgreich behandeln.

Implantologie

Mit Implantaten ist es seit vielen Jahren möglich, Zahnlücken so zu schließen, dass der Zahnersatz praktisch nicht von natürlichen Zähnen zu unterscheiden ist. Implantate werden direkt im Knochen verankert und übernehmen damit wesentliche Funktionen der Zahnwurzeln. Einzelne oder mehrere fehlende Zähne können mit festsitzenden Kronen und Brücken versehen werden.

Bei komplett zahnlosen Kiefern unterscheiden wir zwei Versorgungsarten: die Rekonstruktion mit regulären Implantaten und hochwertigem Zahnersatz oder im einfachen Fall wie z. B. bei Knochenmangel: die Prothesenstabilisierung mit Mini-Implantaten.

Kraftvolles Zubeißen und ein entspanntes Lächeln sind dann wieder möglich.

Prothetik/Zahnersatz

Die Wiederherstellung verloren gegangener Zähne und Funktionen findet meistens unter Berücksichtigung von Komfort, Ästhetik und Passgenauigkeit statt.

In Abhängigkeit, ob eine Prothetik auf eigenen Zähnen oder Implantaten getragen ist, unterscheiden wir weiterhin zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz.

Kronen, Teilkronen oder Brücken gehören in den Bereich des festsitzenden Zahnersatzes. Sie lassen sich mit den modernen zahnfarbenen und metallfreien Hochleistungskeramiken so individuell herstellen, dass sie von den natürlichen Nachbarzähnen kaum zu unterscheiden sind.

Beim herausnehmbaren Zahnersatz unterscheiden wir zwischen Teilprothesen und Totalprothesen.

Auch hier besteht der Unterschied, ob der Zahnersatz auf Implantaten oder eigenen Zähnen verankert wird.

Ästhetik

Der optische Eindruck spielt im privaten wie auch im beruflichen Umfeld immer eine wichtige Rolle.

Durch die moderne Zahnheilkunde und Zahntechnik sind wir heute in der Lage, Ihre Wünsche nach gesunden und schönen Zähnen immer naturgetreuer zu erfüllen. Dazu steht uns ein ganzes Sortiment von modernsten zahnfarbenen Materialen und Methoden zur Verfügung wie z. B.

- vollkeramische Verblendschalen (Veneers), Kronen oder z. B. Brücken, wenn Defekte vorhanden sind.

- durch chemisches Aufhellen.

Bleaching

nennen wir das Aufhellen der Zähne aus ästhetischen/kosmetischen Gründen, wenn die Zähne intakt sind und keine Gegenanzeichen vorhanden sind, wie z. B. Füllungen oder empfindlichen Zahnhälse.

Meistens ist mit Bleaching das chemische Aufhellen der äußeren Zahnflächen nach einer vorhergegangenen gründlichen Zahnreinigung gemeint.

Es gibt aber auch bei verfärbten wurzelkanalbehandelten Zähnen die Möglichkeit des inneren Aufhellens.

Funktionstherapie

Ausgelöst z. B. durch die Fehlstellung einzelner oder mehrerer Zähne kann es zu Funktionsstörungen zwischen Zähnen, Kaumuskulatur und dem Kiefer und seinen Gelenken kommen. Schmerzen im Bereich von Kopf, Nacken und Schultern sowie Schwindel und Tinnitus können neben weiteren Beschwerden die Folge sein.

Auch Stress ist in der heutigen Zeit vermehrt Auslöser solcher Beschwerden. Durch gründliche Untersuchungen können wir in unserer Zahnarztpraxis die Ursachen finden und mittels Entspannungsschienen, Knirscherschienen oder anderen Hilfsmitteln gut behandeln. Physiotherapeutische und/oder psychologische Begleittherapien unterstützen hierbei oftmals die Funktionstherapie.

Zahnärztliche Chirurgie

Operative Eingriffe wie das Setzen von Implantaten, Zahnextraktionen, Weisheitszahnentfernungen, lokale Knochenaufbauten, parodontalchirurgische Maßnahmen oder Wurzelspitzenresektionen gehören zu unserem Praxisalltag.

Kinderzahnheilkunde

Sobald die ersten Milchzähne erscheinen, sollten Kinder auch mit einem Zahnarzt und der Zahnarztpraxis vertraut werden. Eine angstfreie Atmosphäre ist uns sehr wichtig. Dazu nehmen wir uns besonders viel Zeit. Spielerisch und altersgerecht erklären wir alle erforderlichen Abläufe und weisen unsere kleinen Patienten in die richtige Zahnpflege ein.

Viele Leistungen für die Zahngesundheit von Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Auch der Leistungskatalog der privaten Gebührenordnung sieht diese Leistungen vor.

Alterszahnheilkunde

Jeder Lebensabschnitt hat seine Eigenheiten. So ändern sich auch im Alter für alle Patienten verschiedene Umstände, wie zum Beispiel chronische Krankheiten, tägliche Medikamente, soziale oder ökonomische Veränderungen, Verlust der Selbstständigkeit und Betreuung bis hin zum Pflegefall. Das alles und in Kombination mit bestimmten anatomischen und funktionellen Veränderungen im Mund erfordert ein bestimmtes Verständnis für die Behandlung im fortgeschrittenen Alter.

Eine interdisziplinäre Absprache mit Hausärzten, Kardiologen, Internisten usw. ist selbstverständlich.

Auch für Patienten, die nicht in unsere Praxis kommen können, nehmen wir uns die Zeit und bieten Hausbesuche oder Pflegeheimbesuche an.

Unverträglichkeitstestung

Nicht selten treten auch in der Zahnmedizin durch bestimmte Materialien bei Patienten Unverträglichkeiten bis unter Umständen hin zu echten Allergien auf. Meist ist dies ein Zeichen für ein reaktives Immunsystem, welches sich gegen diese Stoffe wehrt, ähnlich wie bei Nahrungsmitteln oder z. B. Pollen.

Heute können wir diese Reaktionen vorhersehen, ohne dass ein Patient mit dem Stoff in Verbindung gebracht wird, in Form von speziellen Bluttests wie:

  • Lymphozytentransformationstest (LTT)
  • Effektorzelltypisierung
  • Basophilen-Degranulationstest (BDT)
  • Titanstimulationstest

Dies hilft uns und Ihnen als Patient, passende Materialien auszusuchen (Kunststoffe, Keramiken, Metalle, Befestigungszemente usw.) oder sogar bestimmte Behandlungen zu unterlassen, wie z. B. Wurzelkanalbehandlungen.

Digitales Röntgen

Die neueste digitale Radiografie ermöglicht uns, mit sehr geringer Strahlenbelastung präzise und hochqualitative Bilder zu erstellen, welche sehr schnell und auch noch umweltschonend sind.

Sie dienen als Grundlage für Diagnose, Planung, Umsetzung und Verlaufskontrolle zahnärztlicher Therapieverfahren und werden bei uns mit digitalen Übersichtsaufnahmen, sogenannten Panoramaschichtaufnahmen, und digitalen Einzelbildern erstellt.

Notfallbehandlungen

Beschwerden oder plötzlich auftretende Zahnschmerzen sind nicht planbar. Deshalb haben wir Mo–Fr von 10 bis 12 und 16 bis 18 Uhr Zeit für Notfälle eingeplant.

Um einen reibungslosen Praxisablauf und für Sie so gering wie möglich gehaltene Wartezeiten zu ermöglichen, bitten wir Sie um eine vorherige telefonische Benachrichtigung.